Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 70 Jahren

Japan gedenkt heute der Opfer des Atombombenabwurfs auf die Stadt Hiroshima durch die US-Luftwaffe vor 70 Jahren. Abgesandte von 100 Ländern werden zu der jährlichen Gedenkzeremonie in der Hafenstadt erwartet, so viele wie nie zuvor.

Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 70 Jahren
Kiyoshi Ota Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 70 Jahren

Auch die Botschafterin der USA in Japan, Caroline Kennedy, sowie der für Waffenkontrollen zuständige Unterstaatssekretär im US-Außenministerium haben sich angekündigt.

Die Amerikaner hatten am 6. August 1945 eine Atombombe auf Hiroshima und drei Tage später eine weitere auf die Stadt Nagasaki abgeworfen. Unter dem Eindruck der Verwüstungen kapitulierte das Kaiserreich Japan am 15. August.