Jason Derulos Album «Tattoos» im Prelistening

Jason Derulo arbeitet sich in Deutschland langsam nach oben: Sein selbstbetiteltes Debütalbum, das 2010 erschien, landete auf Platz 49. Mit «Future History» (2011) kam er bereits auf Rang 32.

Jason Derulos Album «Tattoos» im Prelistening
Jason Derulos Album «Tattoos» im Prelistening

Am Freitag (20.9.) erscheint mit «Tattoos» sein drittes Album, am Samstag wird Jason Derulo 24 Jahre alt, jetzt schon ist «Tattoos» in voller Länge auf der Videoplattform «MyVideo» zu hören. Das Album erscheint nach einer langen Leidenszeit. Derulo hatte sich bei Tanzproben die Wirbelsäule gebrochen und musste längere Zeit pausieren. Ein schmerzhafter Prozess, jetzt aber scheint alles wieder im Lot zu sein.

Diese lebensbedrohliche Erfahrung aber habe ihn reifen lassen, meint Jason Derulo. «Ich bin erwachsener geworden», sagte er dem US-Magazin «Jet». Außerdem sei er sehr verliebt, was seinen Niederschlag auch auf seinem neuen Album fand, für das er über 300 Songs geschrieben haben soll.

Der Song «Marry Me» ist eine einzige Liebeserklärung an seine Freundin Jordin Sparks, ebenfalls eine sehr erfolgreiche Sängerin («Tattoo»). Es habe sie vollkommen umgehauen, als ihr Jason den Song zum ersten Mal vorspielte, meint sie. «Ich war total erstarrt, weil es so schön war», sagte sie US-Moderator Ryan Seacrest. Ihren Liebsten hat sie zudem bei der schmachtenden Piano-Ballade «Vertigo» unterstützt. Dazu gibt es auf dem bunt gemixten Album reichlich Gassenhauer, Dance, Hip-Hop, Pop und R&B.