Jazenjuk: Putin will Kontrolle über Ukraine

Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgeworfen, die Unterschrift für einen Friedensvertrag von Minsk nicht ernst zu meinen. Es könne kein Vertrauen in die russische Führung geben. sagte Jazenjuk der «Bild»-Zeitung. Putins größter Traum sei die Wiederherstellung der hegemonialen Kontrolle über die Ukraine, was eine neue UdSRR-Version ins Leben rufen könnte. Jazenjuk forderte erneut indirekt Waffenlieferungen für die Ukraine.