Jazzbassist Hugo Rasmussen gestorben

Der dänische Jazzmusiker Hugo Rasmussen ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Das bestätigte ein Freund der Familie des Toten der dänischen Tageszeitung «Politiken».

Rasmussen hatte zum 18. Geburtstag einen Kontrabass bekommen. Das Geschenk war die Initialzündung für seine Karriere als Jazzbassist, die über ein halbes Jahrhundert andauern sollte.

Seinen Durchbruch erlebte Rasmussen 1962. Ein Jahr später gab er seine Arbeit als Schmied auf und wurde Vollzeitmusiker. Er war Bassist der Big Band Pierre Dørges New Jungle Orchestra und musizierte mit internationalen Größen wie Ben Webster und Dexter Gordon. Bis zuletzt war Rasmussen aktiv: Beim Kopenhagener Jazzfestival spielte er 2014 im Laufe von zehn Tagen 23 Konzerte. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.