«Jeder stirbt für sich allein» im Berlinale-Wettbewerb

Filme mit Stars wie Daniel Brühl, Nicole Kidman und Colin Firth gehen ins Rennen um den Goldenen Bären der 66. Berlinale. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin gaben die ersten fünf Filme für den offiziellen Wettbewerb bekannt. Dazu gehört auch das mit Emma Thompson, Brendan Gleeson und Daniel Brühl verfilmte Drama «Jeder stirbt für sich allein». Grundlage für den Film des Schweizer Regisseurs Vincent Perez ist der weltberühmte Roman von Hans Fallada über ein Berliner Paar, das Widerstand gegen die Nazis leistet.