Jeder Zweite für Kopftuch-Verbot an deutschen Schulen

Jeder zweite Deutsche ist dafür, ein Kopftuch-Verbot für Schülerinnen einzuführen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. 51 Prozent der Befragten sprechen sich dafür aus, das Tragen des Kopftuches aus religiösen Gründen in der Schule grundsätzlich zu verbieten. 30 Prozent sind hingegen der Ansicht, das islamische Kopftuch solle weiterhin erlaubt sein. Elf Prozent sind für die Einführung einer Altersgrenze, zum Beispiel ab 16 Jahren.