Jeremy Renner: Mit Karaoke gegen Lampenfieber

Schauspieler Jeremy Renner (44, «Avengers: Age of Ultron») hat sein Lampenfieber früher mit Karaoke bekämpft.

Jeremy Renner: Mit Karaoke gegen Lampenfieber
Facundo Arrizabalaga Jeremy Renner: Mit Karaoke gegen Lampenfieber

«Ich wusste, dass ich ein oder zwei Noten singen kann, aber trotzdem hatte ich große Angst. Daher habe ich zehn Jahre lang in Karaoke-Bars herumgehangen», erzählte der 44-Jährige am Dienstagabend (Ortszeit) in der «Tonight»-Show von Moderator Jimmy Fallon.

Als «glückloser Schauspieler» sei er zu Beginn seiner Karriere auch gern in Karaoke-Bars gegangen, weil der Eintritt frei war und «man dort etwas zusammen unternimmt und nicht nur die Leute anstarrt». Außerdem habe es oft Freigetränke gegeben.

Heute gehe das Karaoke-Singen aber nicht mehr, weil er inzwischen zu bekannt sei. «Das ist dann gleich auf YouTube, da hat man nur Probleme.» In der «Tonight»-Show verblüffte der 44-Jährige das Studiopublikum mit einem furiosen Gesangsauftritt, in dem Renner seine Superhelden-Rolle veralberte. Im Kinospektakel «Avengers: Age of Ultron» ist der Schauspieler gerade an der Seite von Scarlett Johansson und Mark Ruffalo zu sehen.