Jordanischer Polizist erschießt zwei US-Ausbilder

Ein jordanischer Polizist hat in einem Trainingszentrum nahe der Hauptstadt Amman zwei amerikanische Ausbilder erschossen. Zwei weitere US-Trainer seien verletzt worden, meldete die jordanische Nachrichtenseite Al-Ghad. Der Schütze habe zunächst das Feuer auf die vier Amerikaner eröffnet. Anschließend habe er sich selbst getötet. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Jordanien ist ein enger Verbündeter der USA.