Joschka Fischer: Koalitionstabus sind abgeräumt

Der frühere Grünen-Spitzenpolitiker Joschka Fischer sieht nach der jüngsten Bundestagswahl zukünftig neue Koalitionsmöglichkeiten. 2017 werde weder Rot-Rot-Grün noch Schwarz- Grün ein Tabuthema sein, sagte Fischer der «Leipziger Volkszeitung». All das werde im Bereich des Machbaren liegen. Bei den Grünen gebe es keinen neuen Positionierungsbedarf, wenn sie zu dem zurückkehrten, was sie erfolgreich gemacht habe, sagte der frühere Außenminister. Sie seien als Ökologie- und Europapartei groß geworden.