Jünger, moderner, weiblicher: CDU-Vorstand berät über Parteireform

Die CDU soll 70 Jahre nach ihrer Gründung moderner sowie attraktiver für Frauen und junge Menschen werden. Der Parteivorstand will heute Eckpunkte zur Parteireform verabschieden. Eine Kommission um Generalsekretär Peter Tauber hatte das Papier mit dem Titel «Meine CDU 2017» bereits Anfang Juli einstimmig verabschiedet. Die CDU kämpft wie die anderen Parteien gegen Mitgliederschwund und Überalterung. Nur gut ein Viertel der Christdemokraten ist weiblich.