Jugend-Wahl: CDU schlägt SPD

Bei den Wählern von morgen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Nase klar vorn. Bei einer Testabstimmung von Kindern und Jugendlichen neun Tage vor der Bundestagswahl siegte die CDU/CSU mit 27,5 Prozent vor der SPD mit 20,3 Prozent, wie die Organisatoren in der Nacht mitteilten. In das Ergebnis könne aber noch etwas Bewegung kommen, sagte eine Sprecherin. Grund: Computerprobleme hatten für eine stundenlange Verzögerung bei der Auszählung gesorgt. Weit mehr als 100 000 Unter-18-Jährige hatten gestern ihre Stimme abgegeben.