Juli war weltweit heißester Monat seit Beginn der Aufzeichnungen

Der Juli war weltweit der heißeste Monat seit Beginn der globalen Wetteraufzeichnungen vor 135 Jahren. Auch die ersten sieben Monate zusammen sind laut US-Wetterbehörde NOAA wärmer als alle Vergleichszeiträume seit 1880 gewesen. Die Messungen bestätigten, dass die Welt wärmer werde, sagte NOAA-Klimaforscher Jake Crouch. In Deutschland war der Juli - trotz extremer Hitze an vielen Tagen - kein Rekordmonat. Laut Deutschem Wetterdienst kommt er auf den 6. Platz in der Reihe der wärmsten Julimonate in Deutschland.