Juncker erhebt Führungsanspruch: CSV will Regierung bilden

Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker hat nach der Parlamentswahl den Auftrag zur Regierungsbildung für sich reklamiert. Seine Partei beanspruche die Führung, sagte Juncker. Man bleibe mit Abstand die stärkste Partei. Juncker will nun mit den Vorsitzenden der anderen Parteien sprechen. Rechnerisch könnte seine Christlich-Soziale Volkspartei mit den Liberalen oder mit den Sozialdemokraten eine Koalition bilden. Die Sozialdemokraten hatten aber angekündigt, eine Koalition mit den Liberalen und den Grünen eingehen zu wollen.