Juncker-Kommission geht bei US-Freihandelspakt auf Gegner zu

Die neue EU-Kommission von Jean-Claude Juncker geht auf Gegner des Freihandelsabkommens TTIP zu. Vor der Parlamentsanhörung der neuen Handelskommissarin Malmström blieb aber unklar, wie weit diese Zugeständnisse gehen. Malmström wird morgen den Abgeordneten Rede und Antwort stehen. Sie schwächte vor der Anhörung aber Aussagen zu TTIP ab. Zunächst hatte es geheißen, sie habe sich dafür ausgesprochen, bei TTIP auf Absicherungen zum Investorenschutz zu verzichten. Nun habe sie sich weniger deutlich geäußert, hieß es.