Juncker sagt Besuch in Kiew am Montag ab

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat einen für diesen Montag geplanten Besuch in Kiew nach ukrainischen Angaben aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Es werde ein neuer Termin gesucht, teilte das Präsidialamt in Kiew nach einem Telefonat zwischen Juncker und Staatschef Petro Poroschenko mit. Auch die ebenfalls am Montag in der Ukraine erwartete EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini reist nicht nach Kiew, hieß es aus der EU-Kommission in Brüssel. Juncker und Poroschenko bestätigten den Angaben zufolge, dass am 27. April ein EU-Ukraine-Gipfel stattfinden soll.