Junge Mutter in Metzgerei erstochen

In einer Metzgerei bei Göppingen ist eine 25-Jährige erstochen worden - vor Zeugen und offensichtlich vor den Augen ihrer Kinder.

Junge Mutter in Metzgerei erstochen
Alexander Wölfl Junge Mutter in Metzgerei erstochen

Der Polizei zufolge war die Frau als Kundin in dem Geschäft, als plötzlich ein 37-Jähriger mehrfach mit einem Messer auf sie einstach. Das Opfer und der mutmaßliche Täter kannten sich den Ermittlungen zufolge; ob er der Ex-Partner der 25-Jährigen war, müsse aber noch ermittelt werden

Die junge Frau starb noch in dem Laden. Der Mann wurde wenig später nach kurzer Flucht in unmittelbarer Nähe des Tatorts von der Polizei festgenommen. Er ist polizeibekannt.

Nähere Angaben wollten die Beamten zunächst aber nicht machen. Auch die Staatsanwaltschaft in Ulm wollte keine weiteren Fragen beantworten. Zu den Hintergründen war zunächst nichts bekannt.

Laut Polizei war die Frau mit zwei kleinen Kindern in der Metzgerei. Ob der mutmaßliche Täter der Vater der Kinder ist, war ebenfalls zunächst unklar.