Juristisches Tauziehen um Willkommensfest in Heidenau

Nach den rechten Krawallen im sächsischen Heidenau soll dort heute ein Willkommensfest für Flüchtlinge stattfinden. Das Verwaltungsgericht Dresden hatte am Mittag ein Versammlungsverbot des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für rechtswidrig erklärt - doch der Landkreis geht juristisch gegen diese Entscheidung vor. Derweil gehen die Brandanschläge auf deutsche Flüchtlingsunterkünfte weiter. In Österreich gibt es nach dem Fund von 71 toten Flüchtlingen einen ersten Fahndungserfolg.

Juristisches Tauziehen um Willkommensfest in Heidenau
Sebastian Willnow Juristisches Tauziehen um Willkommensfest in Heidenau