Jusos kritisieren Gabriel wegen «deutschnational»-Äußerung

Juso-Chefin Johanna Uekermann hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Anbiederung an «braune Stammtische» vorgeworfen. Zu seiner Äußerung in einem Interview, es gebe ein demokratisches Recht darauf, «rechts zu sein oder deutschnational», sagte Uekermann, sie habe den Eindruck, Gabriel sei in dieser Frage der sozialdemokratische Kompass verloren gegangen. Weiter sagte sie der «Frankfurter Rundschau», ein SPD-Chef biedere sich nicht bei den braunen Stammtischen an, sondern kämpfe für eine tolerante und solidarische Gesellschaft.