Justin Bieber entschuldigt sich bei argentinischen Fans

Nach zahlreichen Protesten hat sich Justin Bieber (19) bei seinen Fans in Argentinien entschuldigt: «Ich würde nie etwas tun, das respektlos gegenüber meinen Fans ist. Ich mag es nicht, mich zu verteidigen, aber diesmal war es nötig», twitterte der Kanadier.

Justin Bieber entschuldigt sich bei argentinischen Fans
Mario Guzman Justin Bieber entschuldigt sich bei argentinischen Fans

Hintergrund ist ein Video, das Bieber bei seinem Konzert am Samstag in Buenos Aires zeigt. Dort ist zu sehen, wie zwei argentinische Nationalflaggen auf die Bühne geschmissen werden, die der Musiker mit seinen Füßen und seinem Mikrofonständer von der Bühne befördert: «Mein Team hat mir gesagt, es sei ein T-Shirt gewesen. Aber auch wenn es eine Flagge war, würde ich niemals Argentinien verunglimpfen», erklärte Bieber.

Auch bei seinem zweiten Konzert in der argentinischen Hauptstadt hatte der Popsänger am Sonntag seine Fans verärgert. Wegen einer angeblichen Lebensmittelvergiftung brach er die Show vor etwa 45 000 Zuschauern nach nur acht Songs ab.