Justin Bieber in Rom - Wirbel um internationalen Haftbefehl

Popstar Justin Bieber hat unbehelligt in Rom vor der Kamera gestanden, obwohl ein internationaler Haftbefehl gegen ihn vorliegt. Der 21-Jährige verließ inzwischen Italien in Richtung Los Angeles. Die argentinische Justiz hatte vor gut zwei Wochen Haftbefehl gegen den Star, einen seiner Leibwächter und einen früheren Assistenten angeordnet. Hintergrund ist ein Vorfall in einem Nachtclub in Buenos Aires. Die Begleiter werden verdächtigt, im November 2013 beim Verlassen des Clubs einen Fotografen geschlagen zu haben, als dieser versuchte, den Sänger zu fotografieren.