Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen

Auf Asylbewerber kommen in Deutschland weitere Verschärfungen zu. Nach wochenlangem Streit hat das Kabinett heute das Asylpaket II auf den Weg gebracht. Kernpunkt ist die Einrichtung spezieller Aufnahmestellen, in denen bestimmte Asylanträge im Schnellverfahren abgewickelt werden. Außerdem sind Einschränkungen des Familiennachzugs für Menschen mit einem bestimmten Schutzstatus vorgesehen. Die Bundesregierung will außerdem Algerien, Marokko und Tunesien als «sichere Herkunftsstaaten» einstufen.