Kabinett beschließt höhere Einkommensgrenzen für Sozialbeiträge

Arbeitnehmer, die über dem Durchschnitt verdienen, müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Sozialabgaben einstellen. Grund sind höhere Beitragsbemessungsgrenzen, die das Bundeskabinett bei seiner letzten ordentlichen Sitzung in Berlin billigte.

Kabinett beschließt höhere Einkommensgrenzen für Sozialbeiträge
Kay Nietfeld Kabinett beschließt höhere Einkommensgrenzen für Sozialbeiträge

Bis zu diesen Einkommensgrenzen - sie werden 2014 um bis zu 150 Euro angehoben - müssen Beiträge zu den Sozialversicherungen bezahlt werden. Das kann nach Expertenberechnung bis zu 251 Euro im Jahr ausmachen. Ähnlich hohe Mehrkosten kommen auf die Unternehmen zu, die etwa die Hälfte der Sozialbeiträge zahlen. Die große Mehrheit der Arbeitnehmer ist nicht betroffen.