Kabinett beschließt Klimapaket: CO2-Ausstoß soll sinken

Mehr Gebäudedämmung, weniger Kohlestrom und neue Radwege: Mit dutzenden Einzelmaßnahmen will die Bundesregierung ihr Klimaziel von 40 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2020 im Vergleich zum Jahr 1990 noch schaffen.

Das Bundeskabinett beschloss ein Aktionsprogramm von Umweltministerin Barbara Hendricks und einen Energieeffizienzplan von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD). Damit sollen laut Hendricks zwischen 62 und 82 Millionen Tonnen Kohlendioxid zusätzlich eingespart werden. Ohne die Maßnahmen droht Deutschland sein Ziel deutlich zu verfehlen. Der Beschluss gilt auch als ein Signal an die derzeit stattfindende Weltklimakonferenz in Lima. Die Opposition sieht bei dem Paket aber viele Luftbuchungen.