Kabinett diskutiert über Abschiebungen per Transall-Maschinen

In der Bundesregierung wird der Einsatz von Transall-Flugzeugen der Bundeswehr zur raschen Abschiebung abgelehnter Asylbewerber diskutiert. Ein entsprechender Bericht der «Bild»-Zeitung wurde der Deutschen Presse-Agentur in Berlin bestätigt.

Das Thema sollte nach den dpa-Informationen in der routinemäßigen Kabinettssitzung am Vormittag diskutiert werden. Eine Beschlussvorlage lag dazu aber nicht vor. Es seien noch zu viele Details zwischen den Koalitionspartnern CDU/CSU und SPD ungeklärt, etwa auch bei den von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) angestrebten Transitzonen an den Grenzen, hieß es.