Kabinett verabschiedet zweite Stufe von Gröhes Pflegereform

Das Bundeskabinett will heute die zweite Stufe der Pflegereform von Gesundheitsminister Hermann Gröhe verabschieden. Das zweite Pflegestärkungsgesetz soll das Leistungsangebot für Pflegebedürftige und Pflegende verbessern. Zentraler Punkt ist ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff, der Demenzkranken Anspruch auf die gleichen Leistungen einräumt wie Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Zu Jahresanfang trat das erste Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Mit beiden Reformen ist eine Erhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung verbunden.