Kabinett: Wohngeld und Eckwerte für Haushalt

Das Bundeskabinett will heute eine Erhöhung des Wohngeldes für Arbeitslose, Rentner und Geringverdiener auf den Weg bringen. Diese Leistung soll ab dem kommenden Jahr an die Entwicklung der Einkommen, Warmmieten und Nebenkosten seit der letzten Reform 2009 angepasst werden. Außerdem beschließt das Kabinett die Eckwerte für die Haushaltspläne der schwarz-roten Koalition. Geplant ist eine Aufstockung der Ausgaben für Investitionen und zur Entlastung der Kommunen. Auch Polizei und Bundeswehr sollen mehr Geld bekommen.