Mindestens 25 Tote bei Anschlag in Afghanistan

Mindestens 25 Menschen sind am Abend bei einem Bombenanschlag im Osten Afghanistans ums Leben gekommen. Nach einem Bericht des Senders Al-Dschasira hatte ein Selbstmordattentäter eine Autobombe in der Nähe des internationalen Militärstützpunkts «Camp Chapman» in der Provinz Khost gezündet. Die Opfer seien überwiegend afghanische Zivilisten, hieß es.