Weiterer IS-Anführer bei Luftangriff in Ostafghanistan getötet

Ein weiterer Anführer der Terrormiliz IS ist bei einem Luftangriff in Ostafghanistan gemeinsam mit 30 weiteren Kämpfern getötet worden. Das meldet der afghanische Geheimdienst. Demnach ist Hafes Sajeed, Oberhaupt des sogenannten «Staates Khorasan», schon gestern in der Provinz Nangarhar an der Grenze zu Pakistan ums Leben gekommen. Mit «Staat Khorasan» bezeichnet der so genannte Islamische Staat ein Gebiet, auf das er Anspruch erhebt. Am Donnerstag war der IS-Anführer Mawlawi Schahidullah Schahid ums Leben gekommen.