Kahn kritisiert HSV-Vorstand und Aufsichtsrat: Fisch stinkt vom Kopf

Oliver Kahn hat den Vorstand und den Aufsichtsrat des Hamburger SV für die sportliche Misere beim Fußball-Bundesligisten verantwortlich gemacht. Beide Gremien trügen die Hauptschuld an der derzeitigen Krise beim Traditionsclub. «Der Fisch stinkt also vom Kopf her», schreibt der Ex-Nationaltorhüter in seinem Blog bei «bild.de». Die von HSV-Sponsor Klaus-Michael Kühne nach dem Fehlstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen scharf kritisierte sportliche Führung mit Trainer Thorsten Fink und Sportchef Oliver Kreuzer nahm Kahn hingegen in Schutz.