Ägyptischer Generalstaatsanwalt stirbt bei Bombenanschlag in Kairo

Der ägyptische Generalstaatsanwalt ist bei einem Anschlag in Kairo getötet worden. Wie das Staatsfernsehen berichtete, starb Hischam Barakat an inneren Blutungen, nachdem am Morgen eine Bombe in der Nähe seines Autokonvois explodiert war. Fernsehbilder zeigten mehrere ausgebrannte Fahrzeuge am Tatort im Norden Kairos. Zunächst hatte es geheißen, Barakat habe das Attentat überlebt. Nach Angaben des Senders wurden mindestens fünf Polizisten und ein Zivilist verletzt, die staatsnahe Zeitung «Al-Ahram» berichtete von neun Verletzten.