Steinmeier zu Besuch in Ägypten

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu politischen Gesprächen in Ägyptens Hauptstadt Kairo. Auf dem Programm stehen unter anderem Treffen mit Präsident Abdel Fattah al-Sisi und Außenminister Samih Schukri. In Ägypten ist seit dem Putsch gegen den islamistischen Staatschef Mohammed Mursi im Juli 2013 eine Militärregierung an der Macht. Präsident Al-Sisi will demnächst auch Deutschland besuchen. Steinmeier sagte, als größtes Land der arabischen Welt habe Ägypten eine zentrale Bedeutung für die Stabilität des Nahen und Mittleren Ostens.