Tote bei Fährunglück auf dem Nil in Ägypten

Die Zahl der Toten bei dem Schiffsunglück auf dem Nil nahe Kairo ist auf mindestens 18 gestiegen. Die meisten der geborgenen Opfer seien Frauen und Kinder, berichtete die Nachrichtenseite Al-Masry Al-Youm. Die Suche nach Vermissten gehe weiter. Eine Fähre mit mindestens 20 Passagieren an Bord war gestern nördlich von Ägyptens Hauptstadt gesunken. Die staatliche Nachrichtenseite Al-Ahram meldete, nach ersten Erkenntnissen sei das Schiff mit einem Lastkahn zusammengestoßen und gekentert.