Kampf gegen «Autoposer» wird verschärft

Bewohner von Innenstädten kennen es seit einiger Zeit: Tiefergelegte PS-starke Autos fahren röhrend und mit lauten Fehlzündungen immer wieder um die Häuserblocks - ohne konkretes Ziel, außer dem, möglichst viel Lärm zu machen. "Autoposen" heißt das Phänomen der Überflussgesellschaft. In Mannheim geht die Polizei jetzt dagegen vor. Mehr als 30 Autos wurden aus dem Verkehr gezogen.

Kampf gegen «Autoposer» wird verschärft
Uwe Anspach Kampf gegen «Autoposer» wird verschärft