Kampf gegen IS: Brüssel will eine Milliarde geben

Zum Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat und zur Stabilisierung des Iraks und Syriens will die EU-Kommission eine Milliarde Euro zur Verfügung stellen. Das Geld soll in den kommenden beiden Jahren fließen, wie die Brüsseler Behörde mitteilte. Es kommt aus dem mehrjährigen EU-Finanzrahmen, soll nun aber speziell zur Förderung neuer und laufender Programme in der Region verwendet werden. Die entsprechende Strategie benötigt die Zustimmung der EU-Staaten und des Europaparlaments.