Kanzlerin besucht trauernde Schule in Haltern am See

Knapp sieben Monate nach der Germanwings-Katastrophe besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel heute das trauernde Joseph-König-Gymnasium in Haltern am See. Merkels Besuch wertet der Schulleiter als wichtige Geste der Unterstützung: «Das Geschehen ist nach wie vor äußerst brutal und grausam. Es hat für die Eltern nichts von seiner Fürchterlichkeit verloren», sagte Ulrich Wessel vor dem Besuch der CDU-Politikerin in der Kleinstadt am Rande des Münsterlandes. Die Schule verlor beim Absturz der Maschine 16 Schüler und zwei Lehrerinnen. Insgesamt starben 150 Menschen.