Kapitän der Unglücksfähre «Sewol» muss 36 Jahre ins Gefängnis

die meisten Opfer waren Schüler auf einem Ausflug. Der Kapitän war unter den ersten, die das Schiff verlassen hatten. Die Staatsanwaltschaft hatte die Todesstrafe verlangt.