Kaputte Gasleitung verursacht Explosion in Londoner Hotel

Es passiert kurz vor Mitternacht: Ein lauter Knall, bebende Fußböden und Dunkelheit. Eine leckgeschlagene Gasleitung hat vermutlich in einem Londoner Luxushotel in der Nacht eine Explosion ausgelöst. Laut Feuerwehr wird die genaue Ursache zwar noch untersucht, vermutlich handele es sich aber um ein Gasleck. 14 Menschen wurden verletzt, die meisten von ihnen kamen mit Blessuren davon. Das betroffene Hotel Hyatt Regency zählt zu den besten Häusern der Stadt. 500 Gäste mussten nachts das Gebäude verlassen.