Kaputtes Heizgerät löste wohl Verpuffung mit drei Toten bei Tafel aus

Ein technischer Defekt an einem Gasheizofen hat höchstwahrscheinlich den Brand mit drei Toten in den Räumen der Tafel in Gommern in Sachsen-Anhalt ausgelöst. Das hätten die Spezialisten des Landeskriminalamtes festgestellt, sagte ein Sprecher der Polizei in Magdeburg. Durch den Defekt an dem Ofen, der die Räume der sozialen Einrichtung im Kreis Jerichower Land beheizt habe, war es gestern zu einer Verpuffung gekommen. Drei ehrenamtliche Mitarbeiter - eine Frau und zwei Männer - starben, drei Menschen wurden verletzt. Als Konsequenz aus dem Unglück sollen nun die Sicherheitsstandards bei allen Tafeln in Sachsen-Anhalt überprüft werden.