Karl Dall: «Es wird niemals mehr so sein, wie es vorher war»

Komiker Karl Dall geht davon aus, dass sein Leben durch die Vergewaltigungsvorwürfe einen unwiderruflichen Bruch erlebt hat: Er wünsche sich, in Zukunft wieder unbekümmert durchs Leben gehen zu können, sagte der 72-Jährige der «Bild»-Zeitung. Aber es werde niemals mehr so sein, wie es vorher gewesen sei. Die Staatsanwaltschaft Zürich ermittelt gegen Dall wegen des Verdachts der Vergewaltigung. Dall streitet die Vorwürfe einer Schweizer Journalistin ab.