Karl Dall wegen angeblicher Vergewaltigung vor Gericht

Der deutsche Entertainer Karl Dall muss sich heute vor einem Gericht in Zürich wegen der angeblichen Vergewaltigung einer Schweizer Journalistin verantworten. Der 73-Jährige hat dies stets bestritten. Die Staatsanwaltschaft wirft Dall vor, die Frau, die er im Zusammenhang mit einem Interview kennengelernt hatte, in einer Hotelsuite in Zürich zum Sex gezwungen zu haben. Die Tat soll Dall in der Nacht zum 6. September 2013 begangen haben. Die 43-Jährige erstattete Anzeige. Die Polizei nahm Dall nach einem Auftritt in St. Gallen fest. Er saß vier Tage in Untersuchungshaft.