Karlsruhe prüft Fragen zur Lebensversicherung

Der Bundesgerichtshof prüft heute die Klage einer Witwe, die um die betriebliche Kapital-Lebensversicherung ihres verstorbenen Mannes kämpft. Dabei geht es um die Frage, wer dem Versicherungsvertrag zufolge als verwitweter Ehegatte anzusehen ist. Die Witwe hatte die Basler Lebensversicherung verklagt. Die Frau wehrt sich dagegen, dass das Unternehmen nach dem Tod ihres Mannes 34 500 Euro an die Ex-Frau des Toten ausgezahlt hat. Die Versicherung war noch vor der ersten Ehe des Mannes abgeschlossen worden.