Knöllchen an Auto-Kunstwerk in Karlsruhe

Ein mit Hohn und Spott bedachtes Knöllchen an einem Auto-Kunstwerk in Karlsruhe hat sich als Scherz entpuppt. Der Lieferwagen, der als Installation an einer Hauswand nach oben gebogen mitten in der Stadt steht, bekam zwar tatsächlich einen Strafzettel - aber als Gag. «Das war von dem Kollegen von vornherein als Witz gemeint», sagte eine Stadtsprecherin. Der knallrote Transporter ist von dem Künstler Erwin Wurm in Form gebracht und vom Zentrum für Kunst und Medientechnologie aufgestellt worden. Die Räder des Kunstwerks «Truck» standen im Halteverbot.