Karneval im Sambatakt berauscht die Narren am Zuckerhut

Zehntausende Tänzerinnen, Trommler und halbnackte Samba-Queens sind zum Abschluss der diesjährigen Karnevalsumzüge durch Rios weltbekanntes Sambódromo gezogen. Wilde Hexen, finstere Sensenmänner, tanzende Bäume, Märchenfiguren und Feen defilierten in der Nacht zum Karnevalsdienstag im Samba-Schritt über die Karnevalspiste. Etwa 70 000 Narren verfolgten live die Auftritte der sechs Sambaschulen. Am Aschermittwoch entscheidet eine Jury, welche der insgesamt zwölf Sambaschulen Rios «Karnevalskrone 2015» erhält.