Karstadt-Warnstreiks: Zweite Runde wenig Beeinträchtigungen

Hunderte Karstadt-Mitarbeiter haben den zweiten Tag in Folge die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben des Unternehmens blieben die Beeinträchtigungen wie am Freitag aber gering. Bundesweit hätten alle Filialen pünktlich geöffnet. Vom frühen Morgen an standen Mitarbeiter in Hamburg vor den Eingängen der Warenhäuser. Dann gingen die Beschäftigten zum Jungfernstieg, um dort gemeinsam mit ihren Kollegen aus Flensburg zu demonstrieren. Auch in Berlin streikten Mitarbeiter. Die Gewerkschaft fordert eine Rückkehr zur Tarifbindung.