Kasseler Bürgerpreis geht an Edward Snowden

Der Whistleblower Edward Snowden wird heute mit dem Kasseler Bürgerpreis «Das Glas der Vernunft» geehrt. Der 33-Jährige erhält die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung in Abwesenheit. 2013 hatte Snowden interne Dokumente zu Überwachungspraktiken des US-Geheimdiensts NSA an die Öffentlichkeit gebracht. Er hält sich seit Juni 2013 in Russland auf. Die Jury entschied sich für Snowden, weil dieser mit Mut, Kompetenz und Vernunft eine Gewissensentscheidung getroffen und dabei Leben und Sicherheit für eine größere Sache aufs Spiel gesetzt habe.