Katalanen wollen trotz Verbots über Unabhängigkeit abstimmen

Trotz des einstweiligen Verbots eines Referendums in Katalonien will die spanische Region über die Unabhängigkeit abstimmen. Das Regionalparlament in Barcelona beschloss, für die geplante Volksabstimmung am 9. November eine Wahlkommission zu bilden. Die Opposition verweigerte ihre Teilnahme an der Abstimmung. Sie sieht in der Entscheidung einen Verstoß gegen die Entscheidung des spanischen Verfassungsgerichts. Die Richter hatten eine Verfassungsklage der spanischen Zentralregierung gegen das geplante Referendum zugelassen. Damit wurde die Abstimmung vorläufig verboten.