Kataloniens Regierungschef erneut mit Wiederwahl gescheitert

Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas ist zum zweiten Mal mit dem Versuch gescheitert, sich im Amt bestätigen zu lassen. Wie bereits zwei Tage zuvor stimmte die Mehrheit der Abgeordneten im Parlament erneut gegen den Regierungschef, der Katalonien von Spanien abspalten möchte. Mas hatte mit seiner separatistischen Allianz «Gemeinsam fürs Ja» bei der Regionalwahl am 27. September nicht die absolute Mehrheit gewonnen. Er ist seither nur geschäftsführend im Amt. Wenn innerhalb von zwei Monaten kein Regierungschef gewählt wird, werden Neuwahlen fällig.