Kate Moss als Modejournalistin bei der «Vogue»

Dutzende Male war sie auf dem Titel und in Modestrecken der Zeitschrift: Das britische Model Kate Moss (39) wechselt die Seiten und arbeitet jetzt für die britische Ausgabe des Magazins «Vogue».

Kate Moss als Modejournalistin bei der «Vogue»
Flavio Lo Scalzo Kate Moss als Modejournalistin bei der «Vogue»

Sie werde schreiben und produzieren, ihre erste Geschichte soll im Frühjahr 2014 erscheinen, wie «Vogue» am Mittwoch mitteilte. Kate werde im Team «mit anpacken» und genau wie jede andere Modejournalistin mit den Stylisten, Fotografen und Models zusammenarbeiten. Moss war seit März 1993 insgesamt 33 Mal auf dem Cover der britischen «Vogue».

«Es ist aufregend, ihr ohne Zweifel brillantes Gefühl für Stil, ihr tiefgehendes Wissen über Mode und ihren Sinn dafür, was ein wundervolles Bild ausmacht, auf den Seiten der britischen "Vogue" zu sehen», erklärte Chefredakteurin Alexandra Shulman. «Dies ist eine natürliche Entwicklung in ihrer außerordentlichen Karriere», sagte Sarah Doukas, die Gründerin von Moss' Agentur Storm Models.