Katharina Grosse: Preis für Farbenpracht

Die Malerin Katharina Grosse (53) erhält für ihr Schaffen den mit 15 000 Euro dotierten Otto-Ritschl-Kunstpreis 2015.

Katharina Grosse: Preis für Farbenpracht
Matthias Balk Katharina Grosse: Preis für Farbenpracht

Die Jury in Wiesbaden würdigte nach Mitteilung Grosses «üppig ausgestattete, meist begehbare Farblandschaften, in denen der Betrachter von Farbenpracht und -explosion umfangen wird». Im kommenden Juli wird das Museum Wiesbaden Arbeiten von Grosse auf Papier aus 20 Jahren zeigen. Die gebürtige Freiburgerin lehrt an der Kunstakademie Düsseldorf.

Der vom Museumsverein Ritschl vergebene Preis wurde von dem Wiesbadener Künstler Otto Ritschl (1885-1976) gestiftet; er wird alle drei bis fünf Jahre vergeben. Letzter Preisträger 2009 war Kazuo Katase.