Kauder: Auch IS finanziert sich über Flüchtlingstransporte

Mit Flüchtlingstransporten von Nordafrika nach Europa macht laut Unionsfraktionschef Volker Kauder auch die Terrormiliz Islamischer Staat Geschäfte. «Wir haben Hinweise darauf, dass der IS mit diesem Geschäft des Ausschickens von Flüchtlingen aufs Meer sich finanziert», sagte er in  Berlin. Darüber müsse auch mit nordafrikanischen Ländern gesprochen werden. Europa lege Schleppern nicht das Handwerk, indem der Weg über das Meer sicherer gemacht werde. Schlepper begehen nach seinen Worten «ein unglaubliches Verbrechen gegen die Menschlichkeit». Sie setzten Menschen aus und nähmen deren Tod in Kauf.